Wortspiele
und Textfluss

Der Anblick von Wasser macht uns glücklich: Oft reichen nur ein paar Stunden und schon fühlen wir uns erfrischt. Ob es die Ruhe ist, die dort meist herrscht? Der meditative Moment? Die unergründliche Tiefe? Oder doch das sanfte Plätschern, wenn die Wellen am Ufer auslaufen? Nachdenken, Ideen sammeln, ein Gespräch führen, zuhören – am Wasser geht alles leichter.

Damit sich der Herbst leicht anfühlt, habe ich wieder neue Inspirationen gesammelt: Bücher mit magischer Atmosphäre und charismatischen Figuren… einen Kreativtipp, der in die Stille führt… einen Ort voll Trubel, der vom See aus betrachtet, menschenlos und gänzlich ruhig wirkt… und ein Ding meines Lebens, das Kraft gibt und dabei kaum ausgeglichener sein könnte.

Glücklich ist, wer liest – Lesestoff für den Herbst.
Worte wirken – besonders im Hier & Jetzt.

Der Altausseer See
Der Anblick von Wasser erfrischt meinen Geist – das Spiel mit den Wörtern gelingt leichter und mein Textfluss fließt und fließt. Im Bild: der Altausseer See
Der Buchstabe S

So werden Ihre Texte gelesen. Noch nie wurde so viel geschrieben wie heute. Wer in der digitalen Kommunikationsflut auffallen will, braucht die richtigen Stilmittel. Dieser Workshops liefert viele Kreativtipps für digitale Textsorten wie Social-Media-Postings, Newsletter, Blog & Co.

WIFI Steiermark
16. November 2021
9-17 Uhr

mehr
S

So werden Ihre Texte gelesen.

Noch nie wurde so viel geschrieben wie heute. Wer in der digitalen Kommunikationsflut auffallen will, braucht die richtigen Stilmittel. Dieser Workshops liefert viele Kreativtipps für digitale Textsorten wie Social-Media-Postings, Newsletter, Blog & Co.

WIFI Steiermark
16. November 2021
9–17 Uhr

mehr

Bei Doris Lind dreht sich alles um das Wort.

Sie schreibt analoge und digitale Texte, hat die richtigen Worte für Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen und weiß, wann Texte erfolgreich sind. Sie programmiert und moderiert Literaturveranstaltungen und richtet Hotelbibliotheken ein.

Doris Lind

Worte wirken!

Text

Angebot Text
Referenzen Text

Glücklich ist, wer liest.

Literatur

Angebot Literatur
Referenzen Literatur

Inspiration


Reise

Hallstatt

Seit Monaten hört man, jetzt sei die richtige Zeit, wieder einmal nach Hallstatt zu fahren. Wir wählten bewusst einen wolkigen Tag und kamen erst am Nachmittag an, der Ort war trotzdem voller Trubel. So gingen wir gleich ans Wasser und schaukelten dann mit einem kleinen Elektroboot lange am See – herrlich ruhig und meditativ war es, dazu gab es beste Sicht auf Hallstatt.

Bild vergrößern

der Buchstabe H
Lesestoff

C Pam Zhang: Wie viel von diesen Hügeln ist Gold

Was macht ein Zuhause zum Zuhause? Die Knochen, das Gras oder der Himmel, dessen Ränder von der Hitze weiß gebleicht sind? Ein rauchendes Bergwerk, Tigerpfoten in der Asche oder das Gold in den Hügeln? Ein kühner Roman über ein charismatisches Geschwisterpaar zur Zeit des amerikanischen Goldrausches und ein Stück weißgewaschene Geschichte.

Gold schürfen

Ding meines Lebens
Lebensstil

Ding meines Lebens

Diesmal weiß ich genau, wo das Ding meines Lebens herkommt: Ich habe den Stein selbst in unserem Garten ausgegraben, schüttelte die Erde ab, nahm ihn in meine Hand und betrachtete seine feinen blutroten Adern. Sie ziehen sich um den ganzen Körper und wirken so, als ob der Stein leben würde…

Stein anschauen

Lesestoff
Lesestoff

Maggie O‘Farrell
Judith und Hamnet

Das ist die Geschichte von Agnes, der kühnen Frau von William Shakespeare. Sie verführt ihn schnell in der Apfelkammer ihres Heimathauses – besser sie erwartet ein Kind von ihm, bevor ihr jemand die Heirat mit diesem ungewöhnlichen Mann verbieten kann. Jahre später feiert er seine Erfolge in London, während sie die Geschicke der Familie führt. Doch dann steht der schwarze Tod vor ihrer Tür…

Mehr über das Buch erfahren

Jocelyne Saucier: Ein Leben mehr
Lebensstil

Janina Hecht
In diesen Sommern

Wasser ist immer in Bewegung, auch wenn niemand darin schwimmt. So schreibt Janina Hecht in ihrem Debütroman – und ähnlich bewegt läuft die Kindheit und Jugend ihrer Hauptfigur Teresa ab. Schöne, aber auch schreckliche Stunden gibt es in ihren Sommern. Eine bewegende Familiengeschichte, die ich an einem Nachmittag ausgelesen habe…

In die Geschichte eintauchen

Jocelyne Saucier: Ein Leben mehr
Kreativität

Tote Hose bei den Ideen?

Wir leben in einer Welt der unendlichen Bespaßung und meistens sorgen wir selbst dafür, dass sie sich immer schneller und lauter weiterdreht. Damit Kreativität entstehen kann, braucht es jedoch auch mal tote Hose oder – den Müßiggang. Deshalb mein Tipp: regelmäßig untätig sein, in die Luft schauen, die Stille hören, abhängen, den Wolken nachschauen. Na, fällt euch schon etwas ein?

Bild vergrößern

Der Mensch ist eine Schreibtafel
Lesestoff

Louise Erdrich
Der Nachtwächter

Wir schreiben das Jahr 1953: Thomas Wazhashk ist Stammesvorsitzender der Chippewa im Turtle Mountain-Reserverat in North Dakota und Nachtwächter in einer Fabrik. Während alles schläft, schreibt er Briefe an den Kongress der Vereinigten Staaten, um zu verhindern, dass sein Stamm sein Land verliert. Doch kann ein einzelner Mensch den Lauf der Geschichte verändern?

Buchreise beginnen

Doris Lind
Kreativität

100 und 1 Posts und die Frage:
Wieso bin ich auf Instagram?

Wegen dem Ding, das ich in meinen Händen halte: Ich fotografiere für mein Leben gern. Dabei geht es mir um die Lichtstimmungen und den flüchtigen Moment, der nur einen Wimpernschlag später ganz anders sein kann. Der Blick durch die Linse schärft außerdem meinen Blick auf Details – sie inspirieren mich auch. Motive zu jagen oder ihnen zufällig zu begegnen, macht mir genauso viel Spaß wie die Storys, die ich auf Instagram dazu schreibe.

Instagram wortewirken_dorislind

Mehr Inspiration